Herzlich Willkommen bei der Berg- und Skisportabteilung des ESV Neuaubing
Herzlich Willkommen bei der Berg- und Skisportabteilung des ESV Neuaubing

Ski Senioren Abschlussbericht 2016

Traudl Gilger in Aktion und bei der Siegerehrung!

Mit dem Gardenissema, dem mit 6 km Länge und 115 Toren längsten Riesentorlauf Europas, beendeten die ESV-Masters eine lange und extrem witterungsabhängige Rennsaison. Nach jeweils einer Trainingswoche im Dezember in Stubai und Hochkrimml gingen wir gut vorbereitet in die Rennen der FIS-Masterscupserie. Diese fand ihren Höhepunkt beim FIS-Masters Weltkriterium im tschechischen Spindler Mühle und brachte uns mit den Vizeweltmeister Titeln durch Traudl Gilger im Super G und Slalom die erhofften Erfolge. Auf das FIS-Mastercup Finale in Les Menuires mußten wir leider verzichten. Die Traudl hatte sich als Führende im Gesamtmasterscup bei der WM schwer verletzt und mußte leider die Hoffnung auf einen erneuten Cup-Gewinn begraben. Neben diesen internationalen Höhepunkten waren die nationalen Deutschen Masters-Meisterschaften ein weiterer Höhepunkt der Saison und mit 5 Podestplätzen für uns erfreulich erfolgreich. Es gab nätürlich in dieser Saison nicht nur diese super Ergebnisse sondern wie nachfolgende auszugsweise Auflistung zeigt, auch eine Menge positiver Resultate und natürlich die gemeinsame Ausrichtung der VDES-Bezirksmeisterschaft mit Einzelsiegen und dem Mannschaftssieg.

-FIS Master Weltkriterium : Traudl Gilger (C9) 2. Platz SG u. SL Sibille Urbanczyk(C10) 3. Platz SL

-FIS Mastersgesamtcup: Traudl Gilger(C9) 3. Platz

-Deutsche Master Meisterschaften: Traudl Gilger (C9) 1.Platz SL,SG,GS Sepp Gilger jun.(A3) 2. Platz SG, GS Sepp Gilger sen.(B8) 5. Platz SL

-FIS MastercupMorginsSUI: Traudl Gilger (C9) 1.Platz GS,2.Platz SL Sepp Gilger sen. (B8) 3. Platz SL

-Regionalcup-Finale: Traudl Gilger (C9) 1.Platz Sepp Gilger sen.(B8) 2.Platz Herwig Rader (B6) 2.Platz Sepp Gilger jun.(A3) 3. Platz Mikaela Kraft Jugend 3. Platz -Gardenissema Gröden: Sepp Gilger sen.(B8) 5.Platz Sepp Gilger jun. (A3) 8. Platz